Gästebuch

27.12.2018 10:35
Birgit Brill schrieb zum StückDraussen vor der Tür
Ansprechendes Stück, leider in vielen Passagen sehr schlecht zu hören, obwohl ich in der 3. Reihe saß! Das verleidet es älteren Menschen ins Theater zu gehen.
12.12.2018 22:57
Dieter Kottenhoff schrieb zum StückRheinische Rebellen
Ein Stück aus der Mottenkiste (1925 uraufgeführt)! Warum nicht! Nett, modern, interessant aufbereitet. Und was will uns das Stück sagen? Dass die Rheinländer bloß nicht wieder autonom werden sollen und die Republik ausrufen? Man sollte den Inhalt heutzutage nicht mehr allzu ernst nehmen. Es war eine Komödie, in der der Revoluzzer nicht zum revoluzzen kommt, weil er ständig andere Frauen im Auge hat.
Das Ganze nett inszeniert: Der Gitarrenspieler als Geräuschmaschine und auch ein ansprechendes Bühnenbild. Wobei mich die große gefesselte Hand in rot und schwarz irgendwie an Fotos von Che Guevara erinnert hat. Aber das war ja auch ein Revoluzzer.
Schauspielerisch mal wieder klasse.
Alles in allem ein entspannter Abend ohne Tiefgang - muss auch mal sein. Zwei Stunden Aufführung reichte dafür auch aus. Vielen Dank!
25.11.2018 13:53
Matthias Späth schrieb zum StückWoyzeck
Mit Bestürzen habe ich gerade festgestellt, dass es zu dieser m.E. großartigen Inszenierung noch keine Kommentare gibt. Zeit dies zu ändern:
Ich habe das Stück gestern zum dritten mal gesehen und bin jedes mal äußerst mitgenommen. In unglaublich intensiven 90 Minuten kann man der Genese des Wahnsinns bei Woyzeck geradezu zusehen. Die Verdichtung auf sechs Rollen unterstützt das zusätzlich, weil jeder Person eine Faszette zugewiesen wird. Die geniale Bühne mit dem bedeutungstragenden Laufband in der Mitte sowie der emotional unterstreichende Soundtrack tragen zu diesem Gesamtkunstwerk nicht unwesentlich bei, von der herausragenden Leistung ausnahmslos aller SchauspielerInnen ganz zu schweigen.
Vielen Dank für dieses kulturelle Ausnahme-Erlebnis!
Schade, dass diese mich sehr beeindruckende Inszenierung Ende Dezember aus dem Spielplan genommen wird. Wer, weiß, wie oft ich sie mir sonst noch ansehen würde.