Aktuelles

Initiative Keupstrasse ist überall

Kein Schlussstrich!

Der seit fünf Jahren andauernde NSU-Prozess nähert sich seinem Ende. Bundesweit finden Solidaritäts- veranstaltungen des Bündnisses Kein Schlussstrich! am 11.07., dem Tag der Urteilsverkündung, statt.
Ab 13.00 Uhr organisiert die Initiative Keupstrasse ist überall mit Unterstützung des Schauspiel Köln und vielen ehrenamtlichen Helfer*Innen aus der Nachbarschaft einen Aktionstag auf dem Vorhof der Villa an der Keupstraße Ecke Genovevastraße. Beteiligen Sie sich und kommen Sie vorbei!
Sichern Sie sich jetzt Karten für die ersten Vorstellungen der neuen Spielzeit! Neben zwei Uraufführungen und einer Kölner Premiere erwartet Sie im September unser Repertoire in allen Spielstätten, ein Gartentag, eine neue Ausgabe von "Tod und Leben in NRW" und ein Theaterfest am 9. September. Endlich wieder Theater!

Hospitanz im Bereich Dramaturgie

Für die Produktionen der kommenden Spielzeit bietet das Schauspiel Köln Dramaturgiehospitanzen an. Mögliche Produktionszeiträume wären Oktober 2018 bis Januar 2019 oder von April bis Juni 2019. Hospitant*innen haben die Möglichkeit, Einblicke in die Probenprozesse von circa 6-8 Wochen zu erlangen, und die Arbeit der Dramaturgie und Dramaturgieassistenz von der Konzeption bis zur Premiere zu verfolgen.
Bei Interesse freuen wir uns auf Bewerbungen an: dramaturgie@schauspiel.koeln
"Wozu braucht man noch die große Bühne, wenn man auf einem kleinen Stück Estrich, vor abgelegter Kulisse, so großartig welthaltiges Theater spielen kann?" (Kölner Stadtanzeiger)

Für die letzte Vorstellung von Mohamed Achour erzählt Casablanca am Dienstagabend gibt es noch Karten.
Zum letzten Mal:

Faust II

"Die Regie lässt hier eine beachtliche Bild- und Situationsfantasie walten, die für sich selbst wirkt." (Kölner Stadtanzeiger)

Faust II in der Regie von Moritz Sostmann zeigen wir am Sonntag, 1. Juli, zum letzten Mal. Es gibt noch Karten.

Aber hier leiden, nein danke

Die Schule der politischen Hoffnung initiiert mit dem Podcast Weltschmerz - Der politische Podcast gegen die Depression ein neues Format. Der Auftakt mit einem gesellschaftstherapeutischen Erstgespräch findet am 22.06. ab 20 Uhr im BRITNEY statt. Zusammen mit zwei Gästen diskutieren wir, wie man heute öffentlich über die Depression sprechen kann, und präsentieren Ausschnitte aus der kommenden ersten Folge des Podcasts.

Eintritt frei
Heute Abend zum letzten Mal in dieser Spielzeit

Geächtet

Es beginnt als harmloses Dinner zweier Paare, es endet in Gewalt und Verachtung...

Stefan Bachmann inszenierte in der vergangenen Spielzeit Ayad Akthars "Geächtet" in der Außenspielstätte am Offenbachplatz. Sie haben heute Abend zum letzten Mal in dieser Spielzeit die Chance, "Geächtet" vor der Sommerpause zu sehen.
Wer bis zum 14.Juli ein Ticket auf der Webseite des Schauspiel Köln kauft, bekommt 10% Rabatt auf das diesjährige c/o pop Festival. Und andersherum geht's genau so! Wer auf das c/o Pop Festival geht erhält den gleichen Rabatt auf einen Besuch bei uns in der nächsten Spielzeit ab dem 15. September!